N.S. Heute Nr. 41 (Mai/Juni 2024)

N.S. Heute Nr. 41 (Mai/Juni 2024)

Sturmzeichen Versand

N.S. Heute Nr. 41 (Mai/Juni 2024)

6,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW10872
Leitthema: Ausweg „Active Club“ Wohin, Nationaler Widerstand? In seinem Leitartikel... mehr
Produktinformationen "N.S. Heute Nr. 41 (Mai/Juni 2024)"

Leitthema: Ausweg „Active Club“

Wohin, Nationaler Widerstand? In seinem Leitartikel stellt Patrick Schröder einen Ausweg aus der organisatorischen Schwäche der Bewegung dar: Die „Active Clubs“, die sich schon in fast allen Ländern mit Bevölkerungen der weißen Rasse organisiert haben.

Die ACs fahren weltanschaulich eine klare Linie und werben für ihre Überzeugung, der politische Aktivismus steht aber nicht mehr unbedingt im Vordergrund. Das Aktivsein besteht auch aus gemeinsamen Sportübungen, Wandern, Bildung, Spaß haben und Netzwerken mit Gleichgesinnten. Mit dem „Active Club Germania“ steht nun auch ein gemeinsames Dach zur Verfügung, in dem sich deutsche ACs bündeln und vernetzen können.

Die weiteren Themen der Ausgabe #41

Wir stellen die „vier Gesichter“ zum diesjährigen Tag der politischen Gefangenen vor, und ein Gastautor berichtet exklusiv von dem Prozess gegen unseren Kameraden Manuel Eder, der nach einem Polit-Verfahren, das nur noch als Justiz-Terror bezeichnet werden kann, für neun Jahre ins Gefängnis gesperrt werden soll. Wir sprachen mit dem Musiker Phil über das neugegründete „Heimat.Kultur.Werk“, und die „30 Fragen“ beantwortet diesmal unser Redaktionsmitglied Manfred Breidbach.

Wie linksextreme „Sozialforschung“ gründlich in die Hose geht, analysieren wir anhand des Elaborates einer extrem linken Propagandafabrik, die sich auf über 100 Seiten ausschließlich mit der N.S. Heute beschäftigt. Weitere weltanschauliche Analysen bieten wir über Friedrich Nietzsche als Philosophen „am Puls der Zeit“ und zur heuchlerischen Kritik des Berliner Regimes anlässlich der Präsidentenwahlen in Russland. Gelebtes deutsches Brauchtum stellen wir in unserer Reportage vom Räderlauf in Lügde vor. Der geschichtliche Teil behandelt den 130. Geburtstag des Schriftstellers Louis-Ferdinand Céline, den 90. Jahrestag der „Nacht der langen Messer“ sowie die Selbstverbrennungen der Pfarrer Oskar Brüsewitz und Roland Weißelberg.

Der Rezensionsteil beinhalt u.a. Besprechungen zum neuen „Remigrations“-Buch von Martin Sellner und zum neuen Sammelband über das Hakenkreuz aus dem Forsite-Verlag. Die Kolumne „Rechts-Kampf“ behandelt diesmal politische Repressionen am Arbeitsplatz, dazu gibt es wie immer unsere „Glosse“ und die Seite mit „Guten Nachrichten“. Wir wünschen eine anregende Lektüre unserer Frühjahrsausgabe!

62 Seiten, DIN A4

Weiterführende Links zu "N.S. Heute Nr. 41 (Mai/Juni 2024)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "N.S. Heute Nr. 41 (Mai/Juni 2024)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Gutschein Gutschein
ab 15,00 € *
Zuletzt angesehen